wo chiemte mer hi?

wo chiemte mer hi?

sämtlechi gedicht ir bärner umgangsschprach
herausgegeben von Andreas Mauz, Peter von Matt, mit einem Nachwort von Guy Krneta

Erscheinungsdatum: 29.01.2018
208 Seiten
Nagel & Kimche
Fester Einband
ISBN 978-3-312-01061-5

Kategorie:

Beschreibung

Kurt Marti wurde bekannt als aufmüpfiger protestantischer Theologe, als Autor von Erzählungen und kritischen Kommentaren des Zeitgeschehens. 1967 erschien „Rosa Loui“, Martis erster Lyrikband auf Berndeutsch. Die Gedichte verbinden Sprachexperiment mit politischer Kritik. Ihre Auswirkungen auf die Literatur in der Schweiz waren enorm. Sie beeinflussen Autoren von Peter Bichsel über Franz Hohler bis zu Pedro Lenz und gelten heute als Klassiker. Zum ersten Todestag erscheint in der Kollektion Nagel & Kimche die gesammelte Mundartlyrik Martis, ergänzt mit vielen bislang unpublizierten Gedichten. Herausgegeben vom Literaturwissenschaftler Andreas Mauz und mit einem Nachwort des Spoken-word-Dichters Guy Krneta.